Auch Im Regen

J’adore cette chanson des Rosenstolz, aussi bien la musique que le texte……

Wie kannst du dir so sicher sein
Du bist doch viel zu wütend
Um irgendwas zu sehn

Du schreibst dich selbst mal groß, mal klein
Am Ende ist’s verwirrend
Und sehr schwer zu verstehn

Ich weiß nur es wird regnen
Und hört so schnell nicht auf
Glaub mir es wird kälter
Wann hört das wieder auf

Ist da draussen kein Licht
Wolken nehm’n dir die Sicht
Auch im Regen
Auch im Regen
Siehst du mich
Wenn dein Boot untergeht
Und du gar nichts mehr verstehst
Auch im Regen
Selbst im Regen
Find ich dich

Zersäg den Ast auf dem du sitzt
Spring ab, fang an zu laufen
Das kann ich für dich nicht

Lass von dir hörn wenn’s soweit ist
Du musst dich auch nicht ändern
Es ändert sich für dich

Ich weiß nur es wird regnen
Und hört so schnell nicht auf
Glaub mir es wird kälter
Wann hört das wieder auf
Ist da draussen kein Licht
Wolken nehm’n dir die Sicht
Auch im Regen
Auch im Regen
Siehst du mich
Wenn dein Boot untergeht
Und du gar nichts mehr verstehst
Auch im Regen
Selbst im Regen
Find ich dich

Bald siehst du Land
Halt bitte noch durch
Ich seh ganz sicher dort hinten ein Licht
Schwimm um den Verstand
Gib jetzt noch nicht auf
Ich führ dich aus diesem Irrgarten raus

Auch im Regen
Auch im Regen
Siehst du mich
Auch im Regen
Selbst im Regen
Find ich dich

Publicités

Pré-raphaélisme

Quelques uns de mes tableaux fétiches des périodes pré-raphaéllite et néo-classique. 🙂

John William Godward (1861-1922)

Jeune Fille classique.

Dans les Journées de Sappho

Le Miroir

La Prêtresse

( un drapé fluide et transparent, des plumes de paons qui semblent vraies, et tant d’autres détails qui rend ces peintures charmantes )

Doux Riens

Edmund Blair Leighton

The Request

(avec quel réalisme est représenté la plante au premier plan !)

The Accolade

Sorrow and Song

Edward Robert Hughes (1851 – 1914)

The Valkyrie Vigil

Midsummer Eve

Night

Day

Frederic Leighton (1830 – 1896)

Invocation

Flaming June

Coeur de Neiges

Le Retour de Perséphone

John William Waterhouse (1849-1917)

The lady of Shalott

The Lady of Shalott

Boreas


Hylas et Les Nymphes

My Sweet Rose

Psyché ouvrant la boîte de Pandore

Psyché pénétrant dans le jardin

Psyché pénétrant dans le jardin

The singing butler

"La danse est le plus sublime, le plus émouvant, le plus beau de tous les arts, parce qu'elle n'est pas une simple traduction ou abstraction de la vie ; c'est la vie elle-même."

JACK VETTRIANO

Maitre du rétro.

Un des peintres qui me fascinent le plus !

Aux amateurs d’art

Un site sur lequel je suis tombé un peu par hasard.

Des créations riches en originalité, il y en a pour tous les goûts : aquarelle, huile, encre, pastel, croquis, photos et j’en passe….

Certaines oeuvres pleines de délicatesse. En somme tout ce qui plaît à un amateur d’art 🙂

http://cocole.over-blog.com/

Tamara Lempicka

D’UN STYLE INCONTOURNABLE !

F. Kupka

L’un des pères de l’abstraction. (peintre tchèque)

 

Gustav Klimt

Symbolisme.

Art nouveau.

Grand génie !

Goldfische

le Maitre de Danse

Ce cher Degas, nous offre des tableaux de tutus et de légèreté. La magie du spectacle : émue jusqu’aux larmes !  Les discours de nos politiques devraient tous se terminer ainsi :

Vive la musique et vive la danse.

(n’oublions pas la peinture tout de même)